Hypnosetherapie

"DAS GROSSE GESCHIEHT SO SCHLICHT, WIE DAS RIESELN DES WASSERS, DAS FLIESSEN DER LUFT,DAS WACHSEN DES GETREIDES."

ADALBERT STIFTER


Was ist Hypnosetherapie?

Hypnosetherapie ist ein wissenschaftlich anerkanntes primär lösungs- und ressourcenorientiertes Verfahren, das den Trancezustand als einen veränderten Bewusstseinszustand nutzt, um einen besseren Zugang zu Gefühlen, Stärken und Fähigkeiten herzustellen. Oft wird erwartet (oder gar befürchtet), dass Hypnose ein Bewusstseinszustand ist, der sich völlig von unserem Alltagsbewusstsein unterscheidet und in dem uns jemand von außen beeinflussen kann. Dies ist nicht der Fall. Der Trancezustand gehört zu unserer natürlichen genetischen Grundausstattung. Jede Tätigkeit, die unsere Aufmerksamkeit intensiv lenkt, kann eine Trance auslösen. Die Alltagstrance unterscheidet sich von der therapeutischen Trance dadurch, dass diese in der Therapie induziert wird und therapeutisch genutzt wird. In der Hypnosetherapie werden gedankliche Strukturen neu geknüpft, unproduktive Einstellungen und Haltungen korrigiert und eine Verhaltensänderungen ermöglicht.

Hypnotherapeutische AngebotE  zur ….

…….Tiefenentspannung und Stressreduktion

 

……Verbesserung von körperlichen Symptomen (z.B Bauchbezogene Hypnose bei Reizdarm)

 

……Lebensstilveränderung (z.B. Rauchen, Gewicht)

 

….Erhaltung der Lebensqualität (z.B bei Schlafproblemen, mangendem Selbstwert)

 

….Schmerzlinderung bei chronischen Schmerzen

 

….Stabilisierung nach Traumata